Butter schütteln im Kindergarten

Essen im Kindergarten gemeinsam Zubereiten und die Feinmotorik schulen durch Butter schütteln. Die Kinder lernen beim Butter schütteln wie Butter hergestellt werden kann und können die selbstgemachte Butter anschließen zum Beispiel bei einer Brotzeit probieren.

Wir sehen die gemeinsame Zubereitung der Speisen mit den Kindern als pädagogische Aktivität. Die Kinder lernen einen verantwortungsbewussten Umgang mit Lebensmitteln und die Feinmotorik wird dabei geschult. Außerdem regt das selbständige Zubereiten auch zum Probieren der Speisen an.

Kinder lernen bereits im Kindergarten den Satz „mit Lebensmitteln spiel man nicht“. Oder doch? Beim Butterschütteln lernen die Kinder im Kindergarten spielerisch, wie aus Sahne Butter hergestellt wird. Die Kinder lernen dabei den Herstellungsprozess von Butter kennen und das Verständnis von Lebensmitteln wird gefördert.

So wird die schüttel Butter im Kindergarten hergestellt

Für 24 Kindergartenkinder wird folgendes benötigt:

  • 800 ml frische Sahne, mind. 30% Fett
  • 1 kleines fest verschließbares Glas pro Kind

Die Sahne in der Flasche kurz aufschütteln. Die Gläser zu max. zwei Drittel befüllen, fest verschließen und schütteln. Nach einigen Minuten flockt die Sahne aus. Nun muss weiter geschüttelt werden. Die Sahne ist dann zur Butter geworden, wenn sich ein gelber Klumpen gebildet hat, der in Buttermilch schwimmt. Die Butter kann nun auf einer Scheibe Brot verkostet werden!

Tipp: Die Buttermilch, die noch im Glas ist, kann auch probiert werden. Zusätzlich könnte ein Smoothie aus der Buttermilch mit zum Beispiel Himbeeren hergestellt werden.

Was passiert eigentlich beim Schütteln?

Sahne besteht aus kleinen Fettkügelchen, die in Wasser schwimmen. Durchs Schütteln brechen deren Hüllen auf. Die Kügelchen vereinen sich erst zu einer cremigen Masse, dann zu einem nahezu wasserfreien Klumpen aus Milchfett – der Butter!

Auf unserem Blog gibt es passend zum Essen in der Kita einen Blogbeitrag zu Obst-Tieren. Durch ein Obst-Tier erlernen schon die kleinsten Kinder in der Kinderkrippe eine gesunde Ernährung mit Spaß und Kreativität. Außerdem ist es eine leckere Variante für ein Kita-Essen.