Salzteig Rezept und Abdruck für die Kita
Zur Übersicht

Salzteig selber machen -

einfache Kunstwerke für Kinder

Salzteig ist wunderbar einfach herzustellen und trotzdem können die Ergebnisse atemberaubend sein! In diesem Artikel erfahrt ihr alles über Salzteig: wie er hergestellt wird, welche Möglichkeiten es gibt und warum pädagogische wertvoll ist. Macht mit den Kindern tolle Kunstwerke aus Salzteig - es ist ganz einfach!
  • Gestalten
| Lesezeit 3 Minuten

Einfache Kunstwerke mit einem pädagogischen Hintergrund für Kinder

Herstellen von Salzteig ist einfach und schnell, was es zu einer großartigen Aktivität für Kinder macht. Es ist auch eine billige Möglichkeit, um künstlerische Kunstwerke zu schaffen. Sobald der Teig vorbereitet ist, können die Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen und tolle Kunstwerke erschaffen. Ein weiterer großer Vorteil des Herstellens von Salzteig ist, dass es die Motorik der Kinder fördert. Durch das Kneten und Formen des Teigs müssen die Kinder ihre Finger und Hände geschickt einsetzen. Dies hilft ihnen, ihre Feinmotorik zu entwickeln und ihre Hand-Auge-Koordination zu verbessern. Außerdem lernen die Kinder beim Bastelns mit Salzteig Geduld zu haben. Wenn sie ein Kunstwerk erschaffen, müssen sie warten, bis der Teig trocknet. Dies gibt den Kindern die Gelegenheit, sich in Geduld zu üben und zu lernen, dass man manchmal einfach warten muss, bis etwas fertig ist.

Arbeiten mit Salzteig ist pädagogisch sehr wertvoll, da es kein richtig oder falsch gibt. Bei der Zubereitung wird die Handmuskulatur trainiert, was für das Erlernen des Schreibens sehr wichtig ist. In der Arbeit mit einem Salzteig steckt noch viel mehr drinnen. Die Kinder lernen neben der Kreativität und Fantasie auch ein räumliches Vorstellungsvermögen, da sie sich bei der Gestaltung Gedanken um die Form machen müssen. Während des Modulierens werden haptische Fähigkeiten gefördert, da der Salzteig die Eigenschaften warm, kalt, weich, fein, glatt, rau und grob hat.

Salzteig selber machen

Salzteig selber machen ist nicht schwer und mit etwas Übung könnt ihr gemeinsam mit den Kindern tolle Kunstwerke damit erschaffen. Wir zeigen euch wie ihr Schritt für Schritt vorgehen könnt.

Zutaten und Rezept für den Salzteig

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Esslöffel Öl

Alle Zutaten für das Rezept in einen großen Behälter geben und gründlich vermischen. Sollte der Teig noch zu flüssig sein, gebt etwas mehr Mehl hinzu, bis er die richtige Konsistenz hat. Anschließend den Teig für einige Minuten kneten, bis er elastisch ist.

Nachdem der Salzteig hergestellt ist, können die Kugeln geformt und etwas flachergedrückt oder ausgerollt werden. Nun kann der Teig ausgestochen werden oder ihr legt Blumen, Gräser, Muscheln oder ähnliches drauf. Mithilfe eines Nudelholzes kann das Ganze vorsichtig plattgedrückt werden. Wenn es Anhänger werden sollen, stochert ihr noch mit einem Zahnstocher Löcher hinein. Nun trocknen die Kunstwerke für ein paar Tage bei Raumtemperatur aus.

Nachdem die Kunstwerke vollständig getrocknet sind, können Sie sie nach Belieben bemalen. Verwendet dafür am besten Acrylfarben, da sie gut deckend sind und auf dem Salzteig haften. Die Blumenanhänger halten noch lange Zeit und sind beim Überziehen mit Klarlack besonders haltbar. Nun sind Ihre Kunstwerke fertig!

Alternative zu Salzteig: Natronteig

Kindergartenkinder kochen gemeinsam

Wer eine Alternative zu Salzteig sucht, kann Natronteig ausprobieren. Natronteig ist ebenfalls einfach herzustellen und ermöglicht es Kindern, kreative Kunstwerke zu erschaffen. Alles, was ihr für das Rezept benötigt ist: 2 Tassen Natron und je 1 Tasse Speisestärke sowie Wasser. Natronteig ist ungiftig und kann daher auch von jüngeren Kindern verwendet werden. Sobald der Teig fertig ist, können die Kinder ihn ebenfalls formen und kneten, so dass er nach Belieben gestaltet werden kann. Natronteig trocknet zudem schneller als Salzteig, was bedeutet, dass die Formen und Figueren schneller fertig sind. Ein besonderen Vorteil hat das Rezept mit Natron, der Teig ist weiß und sieht getroicknet aus wie Porzellan. Außerdem ist die Haptik wesenlich weicher und sanfter. Der Natronteig kann ebenso wie der Salzteit mit Lebensmittelfarbe eingefärbt werden.

Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten von Salzteig

Salzteig ist ein vielseitiges und unterhaltsames Werkstoff für Kinder. Es ist preiswert, einfach herzustellen und lässt sich in zahlreiche kreative Formen bringen. Ob als Geschenk, Dekoration oder als Figur – Salzteig ist eine tolle Möglichkeit, um mit Kindern zu basteln. Eines der vielen tollen Dinge an Salzteig ist, dass er sehr vielfältig eingesetzt werden kann. Er lässt sich beispielsweise für Handabdrücke verwenden, kann aber auch modelliert und geformt werden.

Ein paar weitere Ideen sind:

  • Blumenabdruck
  • Windlicht
  • Kerzenhalter
  • Anhänger
  • Kaufladenutensilien
  • Tierfiguren
  • Schale

Fragen und Antworten zum Salzteig

Wie wird Salzteig gemacht?

2 Tassen Mehl, je 1 Tasse Salz und Wasser sowie 1 EL Öl in einer Schüssel vermengen und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen und nach Belieben modellieren. Die Modellierung kann sofort begonnen werden. Wenn der Teig zeitnah weiter verarbeitet werden solln, könnt ihr ihn auch auf einem Backblech bei 80–100 °C für etwa 2 Stunden in den Ofen backen.

Welche Zutaten braucht man, um Salzteig herzustellen?

2 Tassen Mehl, je 1 Tasse Salz und Wasser sowie 1 EL Öl.

Wie trocknet man die fertigen Salzteig-Kunstwerke?

Die Kunstwerke können nachhaltig an einem warmen, getrocket werden und regelmäßig gewendet werden. Nach ca. 2-3 Tagen sind die Objekte fertig getrocknet und können bemalt oder verziert werden. Alternativ kann der Teig auch auf einem Backblech bei 80–100 °C für etwa 2 Stunden in den Ofen gebacken werden.

Welche Tipps gibt es beim Basteln mit Salzteig?

Der Teig muss glatt und elastisch sein. Ausrollen sollte man den Teig auf einer bemehlten Fläche, um das Verkleben der Teigschicht zu verhindern.

Salzteig ist eine tolle Möglichkeit, mit Kindern künstlerische Werke zu gestalten. Diese selbstgemachten Kunstwerke sind auch pädagogisch wertvoll, weil sie Kinder spielerisch in die Welt der Kunst einführen. So können Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen und neue Dinge ausprobieren.

Verwandte Artikel

Knete in der Kinderkrippe einer Denk mit Kita
  • Welt entdecken

Knete selber machen: Rezept und Tipps

Knete selber machen ist nicht schwer und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Mit unserem einfachen Rezept und der Schritt-für-Schritt-Anleitung gelingt es bestimmt jedem. Überzeugt? Dann los geht's!

Mehr lesen
Wochentagekalender in der Kinderkrippe
  • Miteinander

Wochentagekalender für den Morgenkreis in der Kinderkrippe

Ein Wochentagekalender ist eine tolle Möglichkeit, um den Krippenkindern die Tage der Woche näherzubringen. Mit etwas Kreativität und Fantasie kann man den Kalender ganz einfach selbst basteln. In diesem Artikel zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du deinen eigenen Wochentagekalender gestalten kannst.

Mehr lesen
Erzählsteine für die Geschichte Heule Eule
  • Sprache

Erzählsteine im Kindergarten: Sprachförderung und Selbstbewusstsein stärken

So gelingt die Förderung von Sprache und Selbstbewusstsein im Kindergarten mithilfe von Erzählsteinen! In diesem Magazinbeitrag erfahrt ihr alles über die Wirkung von Erzählsteinen im Kindergarten sowie Anleitung und Tipps zur Umsetzung in der Praxis.

Mehr lesen