Sensorik- oder Sinnesboxen für Krippenkinder

Kinder können mithilfe von Sensorik- oder Sinnesboxen diverse Materialien mit den Händen erkunden und erforschen. Dabei erlernen sie zum Beispiel Materialien zu formen und zu schütten. Krippenkinder finden es besonders spannend Materialien zu erkunden.

Folgende Vorteile haben Sensorik- und Sinnesboxen

  • Sinnesboxen lassen sich ganz einfach mit Materialien (dass man Zuhause oder in der Einrichtung hat) herstellen.
  • Sie können vorbereiten und auch wieder gut verstaut werden, um zu einem späteren Zeitpunkt nochmal angeboten zu werden.
  • Es werden alle Sinne angesprochen. Kinder lernen nun einmal über ihre Sinne und mit allen Sinnen.

Reis färben für Schüttübungen oder Sinnes-Boxen

Für den bunten Reis benötigen Sie Folgendes:

  • Lebensmittelfarbe
  • Essig
  • Eine Schüssel oder Ziploc-Beutel

So wird´s gemacht:

  1. Lebensmittelfarbe mit 1 EL Essig vermischen
  2. Den Beutel oder die Schüssel mit der Farbe füllen und den Reis dazu geben.
  3. 10-20 Minuten „ziehen“ lassen, immer wieder durchmischen.
  4. Den Reis auf einem Papierküchentuch ausbreiten und trocknen lassen.

Fertig ist der bunte Spaß!

 

DIY Sensorik-Boxen für Zuhause

Sensorik-Boxen oder Sinnes-Boxen laden Kinder dazu ein, diverse Materialien mit den Händen zu erforschen und auf vielfältige Weise zu bespielen. Je nach angebotenem Material und ergänzenden Utensilien kann geformt, geschüttet und ganz frei gespielt werden.

Besonders Kleinkinder und junge Kinder lieben es neue spannende Materialien zu erforschen.

Mit was kann ich die Sinnes-Boxen füllen?

  • Es bietet sich verschiedenes Material zum Schütten an, wie Reis, Hirse, Linsen, Haferflocken oder Grieß.
  • Material zum Sortieren ist für Kinder auch besonders spannend, wie verschiedene Nudeln, große Bohnen, Steine, Knöpfe, ect..
  • Sand, Kinetiksand oder Salzteig laden zum Formen und Kneten ein.

Was brauche ich dazu?

Verschiedenes Material zum Befüllen der Boxen sowie Utensilien zum Formen, Schütten und Sortieren. Durchsichtige Boxen eignen sich besonders dafür, da die Kinder hier das Material in der Box direkt sehen können und die Sicht weniger durch die Wände der Box versperrt ist.

 

Um es mit Konfuzius‘ Worten zu sagen …

"Erzähle es mir - und ich werde es vergessen. Zeige es mir - und ich werde mich erinnern. Lass es mich tun - und ich werde es behalten."