Erzählsteine für den Kindergarten
Zur Übersicht

Erzählsteine im Kindergarten:
Sprachförderung und Selbstbewusstsein stärken

Eine ansprechende Methode des Erzählens sind die Erzählsteine für die Kinder im Kindergarten. Dadurch können Geschichten ganz anders erzählst werden, sie wecken die Fantasie der Kinder und machen Lust auf mehr. Gleichzeitig wird so das Sprachvermögen gefördert und das Selbstbewusstsein gestärkt. In diesem Magazinbeitrag erfahrt ihr alles über die Wirkung von Erzählsteinen im Kindergarten sowie Anleitung und Tipps zur Umsetzung in der Praxis.
  • Sprache
| Lesezeit 3 Minuten
Erzählsteine für den Kindergarten

Was sind Erzählsteine?

Erzählsteine sind bemalte Steine, die mit einem Symbolen bzw. Bild versehen sind. Jeder Stein hat eine bestimmte Abbildung und kann zum Vermitteln von Geschichten sowie als Sprachfördermittel verwendet werden. Die Idee der Erzählsteine stammt ursprünglich aus Skandinavien und wird dort seit vielen Jahren in Kindergärten und Schulen erfolgreich eingesetzt. Besonders in der Montessori Pädagogik kommen die Steine häufig vor. In Deutschland ist die Methode noch relativ unbekannt, wird aber immer häufiger in Kitas und Grundschulen eingesetzt. Erzählsteine bieten viele Vorteile: Sie fördern die Kreativität, das Sprachverständnis und das Selbstbewusstsein der Kinder. Außerdem sind sie ein tolles Mittel, um soziale Kompetenzen zu entwickeln.

Wie man mit Kindern erzählende Steine nutzen kann

Es gibt viele Varianten wie Erzählsteine in der Kinder eingesetzt werden können. Einige Varianten stellen wir gerne vor.

Erzählen einer unbekannten Geschichte

Der Erzähler/ die Erzählerin kann eine unbekannte Geschichte auf eine visuelle Art transportiert werden, indem er sich anhand von Steinen entlanghangelt, die nach und nach dazugenommen werden. Dadurch wird eine frei erfundene Geschichte auf eine visuelle Art erzählt. Nicht nur Eltern und Pädagogen können dadurch eine Geschichte erzählen, sondern erst recht die Kinder.

Erzählen einer bekannten Geschichte

Kinder können eine bereits bekannte Geschichte mit Steinen selbst erzählen. Dies fördert das Erzählen vor einer Gruppe und das Selbstbewusstsein des jeweiligen Kindes. Die Steine geben den Kindern Orientierungspunkte und helfen ihnen so, die Geschichte leichter zu erzählen. Zusätzlich werden Wörter mit den Bildern auf den Steinen in Verbindung gesetzt.

Eine kreative Geschichte mit der Gruppe erzählen

  • Erste Variante: Die Kinder ziehen blind drei Steine. Dabei eignen sich die drei Größten Kinder in der Gruppe. Zusammen mit diesen drei Kindern beginnt der Erzähler/ die Erzählerin eine Geschichte zu erzählen, in der ein Motiv enthalten ist. Je nach Alter, Motivation und Kreativität steigt die ganze Gruppe mit ins Erzählen ein oder der Erzähler/ die Erzählerin erzählt die Geschichte weiter bis alle drei Motive in der Geschichte einen Platz gefunden haben.
  • Zweite Variante: Es liegen alle Steine auf einem Tuch in der Mitte. Das erste Kindergartenkind zieht einen Erzählstein und erzählt dazu eine Geschichte. Anschließend ist das nächste Kind an der Reihe und kann einen neuen Stein ziehen. Dieses Kind versucht dann sein Motiv einzubauen um so die Geschichte weiterzuentwickeln.

Anleitung für die Herstellung von Erzählsteinen

Die Herstellung und das Basteln von Erzählsteinen ist ganz einfach und die Idee kann von Erwachsenen oder gemeinsam mit Kindern umgesetzt werden. Die Erzählsteine können das ganze Jahr zum Einsatz kommen. Entweder erzählen sie eine Geschichte aus einem Buch (wie zum Beispiel die Raupe Nimmersatt) oder sie orientieren sich an saisonale Ereignisse wie Weihnachten, Ostern oder einen Urlaub. Zusätzlich können auch Märchen mit den Steinen erzählt werden oder das Wetter kann mit den Steinen auch besprochen werden.

Schritt 1: Zuerst müssen die Steine gesammelt werden. Dazu eignen sich flache Steine mit einer glatten Oberfläche.

Schritt 2: Anschließend sollten die Steine gewaschen werden. Nun müssen die Steine getrocknet werden. Sobald sie trocken sind, können sie weiterverarbeitet werden.

Schritt 3: Die nächste Phase ist das Bemalen der Steine. Hierfür können Acrylfarben verwendet werden. Wer nicht so geübt im Pinseln ist kann auch Acrylstifte verwenden.

Erzählsteine aus den Denk mit Kitas

Erfahrt noch mehr über Erzählsteine

Welche Ideen gibt es für die Gestaltung von Erzählsteinen?

Man kann sie beispielsweise mit einer bekannten Geschichte, Tiere, Symboliken für Feiertage oder Themen Symboliken (wie Reisen, Wetter, Lebensmitteln, Familien etc.) versehen. Je nachdem, was für Geschichten später mit den Steinen erzählt werden sollen. Es gibt keine Grenzen bei der Gestaltung von Erzählsteinen. Sobald die Steine fertiggestellt sind, können die Kinder ihrer Fantasie und Kreativität freien Lauf lassen und tolle Geschichten damit erfinden.

Wie können Erzählsteine in der Montessori-Pädagogik eingesetzt werden?

In der Montessori-Pädagogik werden Erzählsteine vor allem im Bereich des Sprachunterrichts eingesetzt. Durch die Steine wird das Interesse der Kinder an Geschichten geweckt und sie lernen, aufmerksam zuzuhören. Gleichzeitig können die Kinder mit den Steinen ihre eigenen Fantasiewelten erschaffen und erleben.

Wie können Erzählsteine die Sprach- und Lernfähigkeit von Kindern fördern?

Durch die Erzählsteine wird das Interesse der Kinder an Geschichten geweckt. Gleichzeitig lernen sie, aufmerksam zuzuhören und ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Dadurch können die Sprach- und Lernfähigkeit von Kindern gesteigert werden.

Wie kann man Erzählsteine basteln?

Man kann Erzählsteine aus verschiedenen Materialien basteln. Zum Beispiel aus Ton, Holz oder Stein. Die Steine werden dann mit verschiedenen Symbolen bemalt oder bekommen einen Aufdruck. So können sich die Kinder beim Spielen mit den Steinen eine Geschichte vorstellen.

Verwandte Artikel

Denk mit Sprach-Kitas
  • Sprache

Denk mit Sprach-Kitas: Chancengleichheit durch Sprachbildung

Kinder entwickeln ihre Sprachkompetenz fast nebenbei. Die Denk mit Sprach-Kitas unterstützen sie dabei – und leisten dadurch einen wichtigen Beitrag zu mehr Chancengleichheit.

Mehr lesen
Das Kamishibai dient in der Kita zur Sprachförderung
  • Sprache

Sprachförderung mit dem Kamishibai

Die Sprachförderung wird mit dem Kamishibai interaktiv gelebt. Erfahre mehr warum das Erzähltheater in so wertvoll für Kinder ist und wie man es einsetzt.

Mehr lesen
Dialogische Bilderbuchbetrachtung in der Denk mit Kita
  • Sprache

Dialogische Bilderbuchbetrachtung - was ist das eigentlich?

Hast du schon einmal von dialogischer Bilderbuchbetrachtung gehört? Wenn nicht, dann wird es Zeit! Denn in diesem Artikel erfährst du alles über die Vorteile dieser Methode für Kinder. Außerdem bekommst du eine Anleitung, wie genau eine Dialogische Bilderbuchbetrachtung abläuft und welche Bücher sich dazu eignen.

Mehr lesen